Israelsonntag 2015 – Materialsammlung

Am kommenden Sonntag, den 9. August 2015, halte ich wieder Gottesdienste in Halle-Diemitz und in der Christuskirche in Halle. Den 10. Sonntag nach Trinitatis begeht die Evangelische Kirche traditionell als Israelsonntag. Über die nächsten Tage hinweg entsteht ein Gottesdienst und muss auch eine Predigt geschrieben werden. Dazu habe ich schon Material gesammelt, das ich hier teilen will. Dieser Artikel wird im Laufe der Woche vielleicht erweitert. „Israelsonntag 2015 – Materialsammlung“ weiterlesen

HochZeit

Herzlich Willkommen im Archiv oder vielmehr in den Untiefen der Festplatte. Für das Proseminar Homiletik (schon ne Weile her …) sollten wir eine Andacht zu einem außerkirchlichen Anlass vorbereiten. So Jägertreffen, Stadtfest oder so. Ich habe mir damals die HochZeit ausgewählt.

Anlässlich des 20. Jubiläums der Hochstraße in Halle waren Hochzeitspärchen eingeladen, sich auf Höhe der Franckeschen Stiftungen auf der Hochstraße trauen zu lassen. Ich fingierte also für das Seminar die Situation, als Kirchenvertreter zu dieser „Massentrauung“ eingeladen zu sein und das Wort an die anwesenden Pärchen und ihre Angehörigen zu richten.

Hier die Andacht: „HochZeit“ weiterlesen

FAQ: Was es mit dem Bullshit-Bingo „Weihnachtspredigt“ auf sich hat

Vor zwei Jahren habe ich hier auf dem Blog das erste Bullshit-Bingo zur Weihnachtspredigt veröffentlicht. Erst der große Erfolg dieses Spaßes hat dazu geführt, dass ich überhaupt angefangen habe zu bloggen. Letztes Jahr habe ich dann eine erweiterte Version nachgeschoben, die noch einmal ihren Weg durch die Sozialen Netzwerke fand. Im Herbst diesen Jahres wurde das Bullshit-Bingo dann in eine Fachzeitschrift aufgenommen. Immer wieder und für mich kaum nachvollziehbar wird das Bingo in den Sozialen Netzwerken geteilt, kommen neue Leser darüber auf den Blog. Deshalb möchte ich einmal ein paar häufig gestellte Fragen zum Bullshit-Bingo beantworten. „FAQ: Was es mit dem Bullshit-Bingo „Weihnachtspredigt“ auf sich hat“ weiterlesen

Rezension – “Stimm- und Sprechtraining für den Unterricht (Ein Übungsbuch)“

Wir suchen nach Sprache. Ob als angehende Lehrer oder Pfarrer, Erstis, Examenskandidaten, Vikare oder Referendare, Theologen suchen nach der richtigen Sprache. Sprache ist das Medium der Verkündigung und des Unterrichts. Und nicht wenig unserer Zeit und unserer Konzentration verwenden wir darauf, die „richtige“ Sprache zu finden, um mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Ja, es ist nicht zu viel gesagt, wenn man sich wünscht, dass Theologen sprachsensible Menschen sind. „Rezension – “Stimm- und Sprechtraining für den Unterricht (Ein Übungsbuch)““ weiterlesen