Stört unsere Kreise nicht! – Das Seelsorgegeheimnis ist tot

Der Überwachungsskandal tobt mäandert durch die Medienlandschaft, ganz ist er auch an Kirche und Theologie nicht vorbei gegangen. Max fasst die Lage auf theologiestudierende.de kurz zusammen und stellt die berechtigte Frage, ob unter den gegebenen Umständen das Seelsorgegeheimnis überhaupt noch gewahrt ist. Die Antwort darauf kann eigentlich nur „Nein“ sein. „Stört unsere Kreise nicht! – Das Seelsorgegeheimnis ist tot“ weiterlesen

Brückentag

tl;dr
Ziemlich viel Bohei um einen freien Tag, solange er nicht wirklich als Brücke ins Neue verstanden wird.

Twitter
Als Student bekomme ich  nicht mehr richtig mit, wenn sich Schüler über einen Brückentag freuen. Einen extra Ferientag, ein verlängertes Wochenende. Ich habe heute Morgen auf Emails gewartet, jedenfalls solange bis ich gegen 11 Uhr das erste Mal bei Twitter vorbeischaute und feststellte, dass wohl nicht nur Schüler sich über den Brückentag freuten. Ich war eigentlich sogar überrascht, wie begeistert der extra freie Tag aufgenommen wurde. Ich meine, es ist ja nicht das erste Mal. Deutlicher nur noch die Äußerungen derjenigen, die offenbar arbeiten mussten.
[tweet https://twitter.com/Vinylmensch/status/386141172881956865] „Brückentag“ weiterlesen

SommerRückblick Teil 3: Mit Karamba …

Auf diesen Sommer zurückzublicken, ohne auf die Bundestagswahl einzugehen, ist – jedenfalls für mich – garnicht möglich. Erstens, weil mich der Wahlkampf und das Ergebnis sehr beschäftig(t)en. Deshalb werde ich, wenn sich alles ein wenig abgehangen hat, dazu hier bestimmt auch noch etwas schreiben. Zweitens, weil ich Gelegenheit hatte, mit einem der spannenderen Kandidaten für den Bundestag ein kleines Podium zu gestalten.  „SommerRückblick Teil 3: Mit Karamba …“ weiterlesen

SommerRückblick Teil 1: Kirche und Politik beim StaJuPfa in Dresden

So jetzt geht es hier auch mal wieder los. Nach einer ausgedehnten Sommerpause melde ich mich gleich mit mehreren Teilen eines SommerRückblicks zurück. Dazu gehören insbesondere die Predigten aus drei Gottesdiensten, die ich im Thüringischen gehalten habe –  dazu später hier mehr.

Denn am 7. Juli habe ich meine Jugendleitercard mal wieder aufgefrischt. Natürlich wie immer bei meiner alten FSJ-Einsatzstelle, dem Ev.-Luth. Stadtjugendpfarramt in Dresden. Diesmal durfte ich einen kleinen Teil unseres Programmes übernehmen und habe einen kleinen Seminarteil zum Thema Kirche und Politik geleitet. Unten die zugehörige Präsentation. „SommerRückblick Teil 1: Kirche und Politik beim StaJuPfa in Dresden“ weiterlesen