Kritisches – #Longreads über Kritik, Kritiker und Kritisierte

Die Kritik ist leicht, die Kunst ist schwer.

(Philipp Destouches)

Es wird ja viel kritisiert. Auch im Internet, hab ich mir sagen lassen. Viele Kritiken kommen eher unflätig daher, doch auch eine Kritik kann kunstfertig verfasst sein. Das ist immer dann der Fall, wenn die Kritik und ihre Form zum gewünschten Publikum passt. Deshalb stelle ich heute einmal vier Kritiken vor. Lange Texte (#Longreads), die man an einem Schlechtwetternachmittag gut lesen kann. „Kritisches – #Longreads über Kritik, Kritiker und Kritisierte“ weiterlesen

Heimat finden – Predigt im Jugendgottesdienst am 29. August 2014 in Neidhartshausen

Diese Predigt habe ich im diesjährigen Jugendgottesdienst in Neidhartshausen gehalten. Im letzten Jahr haben wir zum ersten Mal einen Sommerabendgottesdienst besonders für junge Menschen angeboten, der aber natürlich auch von vielen älteren Leuten besucht wird. Es ging uns vor allem darum, den Konfirmanden (die alle Kirchneraufgaben übernehmen) und den übrigen 15 bis 35 Jahre alten Personen einmal ein Zeichen zu geben: hier findet extra für Euch was statt. Den Gottesdienstentwurf vom letzten Jahr (inkl. Predigt) habe ich ja schon hier auf dem Blog veröffentlicht. Dieses Jahr haben wir es etwas ruhiger angehen lassen, weshalb der Gottesdienstablauf nicht so spannend ist. Die Predigt – die für einen Jugo eigentlich viel zu lang ist – gibt’s trotzdem. Im ersten Teil des Gottesdienstes habe ich das Märchen von Hans im Glück vorgetragen, das muss man wissen. Und ein bisschen habe ich auch bei mir selbst geklaut. „Heimat finden – Predigt im Jugendgottesdienst am 29. August 2014 in Neidhartshausen“ weiterlesen