Tanze auf den Trümmern!

| Keine Kommentare

Eine unverschämte Aufforderung an alle, die vor den Trümmern ihres Lebens, ihres Projekts und der Welt stehen. Der Predigttext für den 4. Advent aus Jesaja 52:

Die frohe Botschaft
Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße der Freudenboten, die da Frieden verkündigen, Gutes predigen, Heil verkündigen, die da sagen zu Zion: Dein Gott ist König! Deine Wächter rufen mit lauter Stimme und rühmen miteinander; denn alle Augen werden es sehen, wenn der HERR nach Zion zurückkehrt. Seid fröhlich und rühmt miteinander, ihr Trümmer Jerusalems; denn der HERR hat sein Volk getröstet und Jerusalem erlöst. Der HERR hat offenbart seinen heiligen Arm vor den Augen aller Völker, dass aller Welt Enden sehen das Heil unsres Gottes.Tanzen ist die Behauptung von Schönheit, auch im Angesicht des Schreckens. Ist die Anmutung von Leichtigkeit wo Schweres drückt. Ist ein Akt des Widerstands gegen Zerstörung und Sinnlosigkeit. Ist leiser oder lauter Ruf nach Veränderung.

Eine Aufforderung zum Tanz ist eine Einladung zur Intimität, zum Teilen. Wer in einen Tanz einsteigt, wer mitswingt und singt, bleibt nicht allein. No mistakes in a Tango, not like life. Simple.

A single thread in a tapestry
Through its color brightly shine
Can never see its purpose
In the pattern of the grand design

And the stone that sits on the very top
Of the mountain’s mighty face
Does it think it’s more important
Than the stones that form the base?

So how can you see what your life is worth
Or where your value lies?
You can never see through the eyes of man
You must look at your life
Look at your life through heaven’s eyes

A lake of gold in the desert sand
Is less than a cool fresh spring
And to one lost sheep, a shepherd boy
Is greater than the richest king

If a man lose ev’rything he owns
Has he truly lost his worth?
Or is it the beginning
Of a new and brighter birth?

So how do you measure the worth of a man
In wealth or strength or size?
In how much he gained or how much he gave?
The answer will come
The answer will come to him who tries
To look at his life through heaven’s eyes

And that’s why we share all we have with you
Though there’s little to be found
When all you’ve got is nothing
There’s a lot to go around

No life can escape being blown about
By the winds of change and chance
And though you never know all the steps
You must learn to join the dance
You must learn to join the dance

(Through Heavens Eyes – Prince Of Egypt Soundtrack, Video hier)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*